INFO über die mündliche Verhandlung AUSTYROL vom 20.8.2018

Gegenstand der Verhandlung war die gewerbebehördliche Genehmigung für die Änderung der Betriebsanlage, Abänderung betreffend Hallennutzung, Maschinenaufstellung, Errichtung eines Flugdaches und Errichtung einer Photovoltaikanlage.

Zum Termin sind die geladenen Parteien, Vertreter der Mödling - Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgenossenschaft für Mödling reg. Gen.m.b.H. (Robert Kracmar und Andreas Knoll) sowie mehr als 10 AnrainerInnen erschienen. Der Verein war durch den Obmann Karl Klugmayer und Erich Walter vertreten.

Am Beginn der Verhandlung wurde der Verhandlungsgegenstand von der Leiterin der Amtshandlung ausführlich erklärt. In weiterer Folge wurden von der Geschäftsleitung technische Details erläutert. Die anwesenden Anrainer konnten Fragen stellen, welche vor Ort beantwortet wurden. Im Anschluss fand eine Begehung und Besichtigung der betroffenen Hallen statt.

Festgestellt wird, dass keine neuen Hallen errichtet werden. Bestehende und genehmigte, sowie neue Maschinen werden von der alten Halle in die bereits bestehende (auf dem neuesten Stand der Technik eingerichtete) Halle übersiedelt.

Die bestehende Recyclinganlage wird direkt in eine renovierte Halle neben der oben angeführten übersiedelt und die beiden Hallen mit einem Flugdach verbunden. Somit fallen längere Transportwege der Materialien am offenen Gelände weg.

Wichtige Feststellungen:

1) Seitens der Behörde und der Geschäftsleitung wurde zugesichert, dass es durch die Umstellung keine Beeinträchtigung der Anrainer geben wird. Es wird festgehalten, dass es durch die oben angeführten Änderungen zu keinen Veränderungen des Produktionsvolumens sowie der Betriebszeiten geben wird.

2) Eine Bebauung des südlichen Grundstückspitzes ist im Moment nicht geplant. Sollte ein Vorhaben angedacht werden, ersuchen die Anrainer um ehestmögliche Information.

3) Es wäre an der Ausfahrt des Betriebsgrundstückes auf die Dr. Heinrich Horny Straße ein Linksabbiegepfeil zu errichten, um zu verhindern, dass betriebsfremde LKW rechts abbiegen und in weiterer Folge das Linksabbiegen in die Hartigstraße nicht bewerkstelligen können.

4) Die Hinweistafel auf der Kreuzung Schillerstraße – Hartigstraße ist irreführend und wird dementsprechend geändert werden.

Veröffentlichung obigen Textes mit freundlicher Genehmigung der Geschäftsleitung Fa. Austyrol Dämmstoffe GmbH.

Für eventuelle Fragen steht ihnen gerne der Obmann Karl Klugmayer sowie Erich Walter zur Verfügung. Anliegen betreffend Fa. Austyrol bitte Hr. Walter melden, welcher versuchen wird diese direkt mit der Geschäftsleitung bzw. der Bezirkshauptmannschaft abzuklären – dies wurde mit der Vertreterin der BH Mödling und Hr. Schefzig vor Ort so vereinbart.

Erich Walter
Webmaster

NEWS PRESSE

Prämierungen beim 60. Blumenschmuck-Wettbewerb  Gemeinde Mödling

Prämierungen beim 60. Blumenschmuck-Wettbewerb Gemeinde Mödling

Beim 60. Blumenschmuck Wettbewerb der Gemeinde Mödling wurden am 13. November 2018 wieder Gärten und Straßenzüge der Kolonie prämiert. 2x 1.Plätze und 1x 3.Platz. Wir gratulieren!!

Garten und Baumscheiben Wettbewerb 2018

Garten und Baumscheiben Wettbewerb 2018

Am 9. November 2017 fand der schon traditionelle Garten und Baumscheibenwettbewerb statt. Bei dieser Veranstaltung waren wieder jene Koloniebewohner gekommen, welche ihre Gärten und Baumscheiben das ganze Jahr pflegen und so zum positiven Gesamtbild der Wohnhausanlage beitragen....

Verkehrstafeln Kreuzung Hartigstraße Schillerstraße Oktober 2018

Verkehrstafeln Kreuzung Hartigstraße Schillerstraße Oktober 2018

Wie bereits angekündigt wurden nun vom Bauhof, auf der Kreuzung Schillerstraße/Hartigstraße, die Infotafel der Fa. Austyrol vom Kreuzungsbereich zur Einfahrt Schillerstraße/ Dr. Heinrich Horny Straße verlegt. Somit wurde nach langen Bemühungen dies endlich umgesetzt....

Aktuelles Verkehr Petition - Stellungnahme der Gemeinde 13.9.2018

Aktuelles Verkehr Petition - Stellungnahme der Gemeinde 13.9.2018

Gedächtnisprotokoll Besprechung Verkehr Petition - Stellungnahme Gemeinde am 13.9.2018

Vbgm. Mag. Wannenmacher stellt die Personen vor und erklärt, dass die Gemeinde die Fa. Piro Plan + Partner IB für Verkehr zur Stellungnahme beauftragt hat.

Hr. Vbgm. erläuterte, dass die LKW Verkehrszeichen im Felberbrunn noch überarbeitet werden und ein Linksabbiegeverbot auf der Schillerstraße/Hartigstraße mit sichtbarer Beschilderung 3,5 t kommen wird...............

Denkmalschutz

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.